Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!

Israelfahrt wird Meilenstein

Küllstedter Passionsspielgemeinschaft macht sich auf den Weg ins Heilige Land / Gäste willkommen

Küllstedt. Die Passionsspieler der katholischen Gemeinde Küllstedt im Eichsfeld laden im März kommenden Jahres zu einer Reise nach Israel ein. Für sie selbst ist der siebentägige Aufenthalt im Heiligen Land ein wichtiger Meilenstein - hin zu einer nächsten Passion in der Fastenzeit 2013.

Pfarrer Josef Jakobi, Justina Mathias und Roland Schmerbauch freuen sich auf alle, die zur Reise nach Israel mitkommen

"Mit unserer Reise, zu der wir nicht nur Passionsspieler und Mitwirkende aus Küllstedt, sondern auch Interessenten aus anderen Gemeinden einladen, werden wir für unser Passionsspiel sicher viele neue Impulse und Anregungen erhalten", so Justina Mathias, die zusammen mit Roland Schmerbauch und Wolfgang Montag die Spielleitung der Passionsspiele Küllstedt innehat. Pfarrer der Gemeinde ist Josef Jakobi, er betont: "Eine Reise nach Israel hat immer ihre eigene spirituelle Dimension. Ich persönlich verspreche mir von den gemeinsamen Tagen ein tieferes Verständnis der Heiligen Schrift." Und Justina Mathias ergänzt: "Diese Fahrt wird für die Spieler und die ganze Gemeinschaft sehr wichtig sein." Nicht zuletzt werden die Eindrücke des Heiligen Landes auch in die Bühnengestaltung, die Kostüme und Texte der Küllstedter Passion 2013 einfließen. Roland Schmerbauch: "Wir werden sehen, welcher Aspekt der Passion dann in den Fordergrund gestellt wird. Wichtig ist dabei, dass sich unsere Lebenswirklichkeit im Spiel wiederfindet."

Die Passion mit Leidenschaft spielen

Es wird die vierte Küllstedter Passion sein, die in der Fastenzeit 2013 zur Aufführung kommt. Begonnen wurde 1996, damals noch mit Texten aus Oberammergau. Aber schon 2001 wurden eigene Texte geschrieben. Nach 2007 steht das Textgerüst, dass sich, so Roland Schmerbauch, an der biblischen Passion orientiert, das es aber auch ermöglicht, besondere Facetten der Leidensgeschichte Jesu in den Mittelpunkt zu stellen. Weiter weist Roland Schmerbauch darauf hin, dass es ganz wichtig ist, die Passion mit Leidenschaft zu spielen. "Erst wenn alle davon erfüllt sind, erreichen wir die Zuschauer." Insgesamt 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten 2007 mit und für die aktuellen Planungen im Hinblick auf die vierten Passionsspiele liegen bereits erste Zusagen vor.

Die Reise nach Israel findet vom 17. bis 24. März 2012 statt. Bisher haben vier Priester ihre Teilnahme zugesagt, so neben Pfarrer Josef Jakobi, der Guardian des Franziskanerklosters auf dem Hülfensberg, Pater Maximilian Wagner sowie Dechant Roland Genau aus Dingelstädt und Pfarrer Siegfried Bolle aus Lengenfeld unterm Stein. Damit ist es möglich, dass die einzelnen Gruppen der Küllstedter Reise einen Seelsorger an ihrer Seite haben.

Verbindliche Anmeldungen bis 15. September

Einige Stationen der Reise sind Galiläa, der See Genezareth, das Jordantal, Jerusalem und Betlehem. Wichtigster Schwerpunkt ist das Nacherleben der Passion Christi. Derzeit haben sich bereits über 140 Personen fest angemeldet. Bis zum 15. September sind weitere verbindliche Anmeldungen möglich. Und auch nach diesem Datum kann nachgefragt werden, ob eine Teilnahme noch möglich ist.

Roland Schmerbauch verweist auf die Internetpräsenz der Küllstedter Passionsspieler. "Die Seite wurde seit dem Frühjahr neu erstellt und ist jetzt freigeschaltet." Hier findet sich neben den Informationen zur Reise, verbunden mit dem Programm und den Anmeldeformularen zum Herunterladen, alles Wissenswerte rund um das Passionsprojekt.

Vertreten sind die Küllstedter Passionsspieler übrigens auch beim Vorprogramm des Papstbesuches in Etzelsbach. Derzeit wird ein Film erarbeitet, der am 23. September um 15.30 Uhr auf der Nebenbühne des Pilgerfeldes gezeigt wird. Anschließend kommen einige Spieler in ihren Kostümen mit dem Moderator ins Gespräch.

Info / Anmeldung zur Israelreise beim Bayerischen Pilgerbüro, Tel. 0 89 / 54 58 11 92 oder bei Roland Schmerbauch unter 03 60 75 / 5 67 78. Internet: www.kuellstedter-passionsspiele.de

Von Holger Jakobi

Aktuelle Buchtipps