Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Die Jungen Christlichen Werktätigen

Im Blickpunkt:

"Junge Christliche Werktätige? - nie gehört!" Die Reaktion im Bekannten- und Kollegenkreis war immer gleich, wenn ich von meinen Recherchen über eine Bewegung erzählte, die in der DDR seit Anfang der 50er Jahre fast 30 Jahre lang mit insgesamt weit über 100 Mitgliedern aktiv war. An die Öffentlichkeit konnte die Bewegung nie treten. Ihre Aktivitäten wären als Konkurrenz zum "offiziellen" gesellschaftlichen Engagement der Werktätigen betrachtet worden. Selbst im Tag des Herrn war nie von ihr zu lesen. Der Bericht auf Seite 13 will aber nicht nur als nachträglich erfüllte Chronistenpflicht verstanden sein, sondern als Denkanstoß für das heutige Verhältnis zwischen Kirche und jungen Arbeitern - und Arbeitslosen. Viele Anliegen der Jungen Christlichen Werktätigen sind immer noch aktuell. Es gibt heute zwar eine Reihe kirchlicher Initiativen, die jungen Leuten Freizeitangebote machen oder überbetriebliche Ausbildungsgänge bereitstellen. Christen, die darüber hinaus auch spirituelle Angebote wagen, bleiben dagegen rar.

Den ganzen Beitrag über die Jungen Christlichen Werktätigen gibt es hier zum herunterladen.

D. Wanzek

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 24 des 50. Jahrgangs (im Jahr 2000).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 11.06.2000

Aktuelle Empfehlung

Bei Gott zu Hause

Bei Gott Zuhause
Der neue Kurs für den Weg zur Erstkommunion
Anders als traditionelle Materialien für den Kommunionunterricht geht dieser Vorbereitungskurs innovative Wege.

Kommunion heißt Gemeinschaft:
ein Kurs für Kinder, Eltern und die ganze Gemeinde
Lebendig von Gott erzählen:
geeignet für erfahrene Katecheten und engagierte Laien
Glauben mitten im Leben:
zeitgemäßes Material mit eigener Online-Plattform

Abwechslungsreiche Methoden, Inhalte und Materialie

  • modularer Kursaufbau mit zahlreichen Optionen und Alternativen
  • breites Themenspektrum von Taufe, Bibel, Gebet bis zu Beichte und Eucharistie
  • kreative Methoden: Kirchenrallye, Bibel-Schatzsuche, Brettspiel zur heiligen Messe u. v. m.
  • nachhaltige Verzahnung der Katechesen mit Elternabenden, Familien-Gesprächsschätzen sowie Ideen für Gottesdienste und das Gemeindeleben

» Mehr Infos über Bei Gott zu Hause

Aktuelle Buchtipps