Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Görlitz

Neues Zuhause für Spremberger Caritas

Caritas

Spremberg (ma) - Für die neuen Aufgaben waren die alten Räumlichkeiten schlichtweg zu beengt. So ging die Caritas Spremberg auf die Suche nach einem geeigneteren Domizil. Mit Erfolg: In der Dresdner Straße Nummer 44 wurde sie fündig. Der Pfarrer der Spremberger St.-Benno-Gemeinde, Nikolaus Tzrewick, segnete die Räume am 7. Februar.

Hell und groß sind die neuen Zimmer und bieten ausreichend Platz für die verschiedenen Angebote der Orts-Caritas. Die sind während der letzten Jahre immer umfangreicher geworden.

Schon seit 1993 unterhält die Caritas-Kreisstelle Cottbus eine Außenstelle in Spremberg. Seither wird hier eine Allgemeine soziale Beratung angeboten. Darüber hinaus engagierten sich die Mitarbeiter in der Sozialpolitik der Stadt und in der Straffälligenhilfe. Durch die nahe gelegene Justizvollzugsanstalt "Schwarze Pumpe" war und ist eine solche Hilfe sehr gefragt. Mittlerweile haben die Straffälligen eine eigene Anlauf- und Beratungsstelle. Deren Mitarbeiter helfen straffälligen Männern und Frauen, ihre Wohnung während der Haft zu halten oder anschließend eine neue zu finden. Auch auf der Suche nach einer Arbeit nach der Haftzeit sind sie behilflich.

Daneben ist die Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch kranke und behinderte Menschen, eine "Filiale" der Forster Einrichtung, eines der jüngsten "Kinder" der Caritas in Spremberg.

Zur Segnung der Räumlichkeiten war der ehrenamtliche Caritas-Helferkreis der St.-Benno-Gemeinde gekommen - ein Zeichen der langen und guten Kontakte zwischen Gemeinde und Caritas-Kreisstelle.

Wie bisher ist die Spremberger Caritas unter der Nummer (0 35 63) 9 26 07 zu erreichen. Auch die Öffnungszeiten sind gleich geblieben - für die Allgemeine soziale Beratung donnerstags von 14 bis 17 Uhr; für die Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch kranke und behinderte Menschen dienstags und freitags von 13 bis 18 Uhr.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 8 des 50. Jahrgangs (im Jahr 2000).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 20.02.2000

Aktuelle Buchtipps