Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Erfurt

In Thüringen werden 14000 Bibeln verschenkt

Aktion Weimar '99

Weimar (df) - "Mit dem Buch der Kultur ins neue Jahrtausend" - Unter diesem Motto starteten am vergangenen Sonntag über 70 evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinden und Gruppen in Weimar und ganz Thüringen eine missionarische Verschenkaktion mit 14 000 Bibeln. Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Weimarer evangelischen Stadtkirche St. Peter und Paul wurde die Aktion am evangelischen Bibelsonntag anläßlich von "Weimar '99 - Europäische Kulturhauptstadt" auf den Weg gebracht. Die diesjährige Kulturhauptstadt liegt in einer Region, in der die Machthaber des "real existierenden Sozialismus" noch bis vor einem Jahrzehnt versucht haben, den christlichen Glauben mit seinen biblischen Inhalte und kulturellen Wurzeln überflüssig zu machen. Folge: Ein großer Teil einer ganzen Generation hat sehr wenig Kenntnisse über die Heilige Schrift. Deshalb besteht das Ziel der Aktion darin, Menschen persönlich eine Bibel zu überreichen, die bisher noch wenig oder keine Gelegenheit hatten, ihre Inhalte kennenzulernen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen

Zu Beginn des ökumenischen Gottesdienstes stellten sich zwölf Vertreter christlicher Gemeinden aus Weimar und Umgebung im Chorraum der Kirche St. Peter und Paul auf. Sie waren verbunden mit einem Band als Zeichen ökumenischen Miteinanders und trugen in der Hand die Weimarer Sonderausgabe des Neuen Testaments. Die katholische Herz-Jesu-Gemeinde war durch Kaplan Günter Christoph Haase vertreten

Der evangelische Pfarrer Ulrich Parzany aus Kassel fragte zu Beginn seiner Predigt "Warum gehört die Bibel in die Hände der Menschen?" Daß Gott den Menschen die Bibel geschenkt habe, sei ein Akt der Barmherzigkeit, so Parzany. "Gott dokumentiert seine wärmende Liebe im geschriebenen Wort, deshalb muß die Bibel in die Hand der Menschen. Das Wort der Wahrheit muß unter die Leute." Am Schluß des Gottesdienstes erhielten alle Teilnehmer ein Exemplar des Neuen Testaments für sich oder zur Weitergabe an Freunde und Bekannte

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 5 des 49. Jahrgangs (im Jahr 1999).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 07.02.1999

Aktuelle Empfehlung

Bei Gott zu Hause

Bei Gott Zuhause
Der neue Kurs für den Weg zur Erstkommunion
Anders als traditionelle Materialien für den Kommunionunterricht geht dieser Vorbereitungskurs innovative Wege.

Kommunion heißt Gemeinschaft:
ein Kurs für Kinder, Eltern und die ganze Gemeinde
Lebendig von Gott erzählen:
geeignet für erfahrene Katecheten und engagierte Laien
Glauben mitten im Leben:
zeitgemäßes Material mit eigener Online-Plattform

Abwechslungsreiche Methoden, Inhalte und Materialie

  • modularer Kursaufbau mit zahlreichen Optionen und Alternativen
  • breites Themenspektrum von Taufe, Bibel, Gebet bis zu Beichte und Eucharistie
  • kreative Methoden: Kirchenrallye, Bibel-Schatzsuche, Brettspiel zur heiligen Messe u. v. m.
  • nachhaltige Verzahnung der Katechesen mit Elternabenden, Familien-Gesprächsschätzen sowie Ideen für Gottesdienste und das Gemeindeleben

» Mehr Infos über Bei Gott zu Hause

Aktuelle Buchtipps