Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Schon wieder ein Spendenkonto

Aus der Redaktion

"Schon wieder eine Kontonummer", werden sich vielleicht einige Leserinnen und Leser sagen, die den Beitrag zum Seebeben und zur Springflut in Papua-Neuguinea auf Seite 14 gelesen haben. Diesmal haben wir uns entschlossen, eine Ausnahme zu machen, da wir sonst in diesen Fllen nur Kontaktadressen verffentlichen. Fast in jeder Gemeinde bestehen Projekte, beispielsweise zur Untersttzung von Menschen in Ost- und Mitteleuropa. Wer dort mithelfen will, kann ber die Adressen den Kontakt aufbauen.
Mit der Vorstellung von verschiedenen Projekten ist es fr Sie als Leser auch mglich zu whlen. Sie knnen entscheiden wem, wann und ob sie helfen wollen. Daher sind verffentlichte Kontonummern und Kontaktadressen keine Aufforderung Geld einzuzahlen, sondern eine Mglichkeit unter vielen andern. Es ist wesentlich am Christentum, in Not geratenen Menschen und Vlkern zu helfen. Daher wird die Berichterstattung ber Hilfsprojekte und Aktivitten weiter zum Inhalt des Tag des Herrn gehren.
Fr die Geschichte ber die Springflut in Papua-Neuguinea stand Pfarrer Klaus Schreiter aus Gera zur Verfgung, der die Katastrophe berstand. Jetzt mchte er mit einem Kollegen Hilfen fr die berlebenden organisieren.
Holger Jakobi

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 33 des 48. Jahrgangs (im Jahr 1998).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 16.08.1998

Aktuelle Buchtipps