Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Görlitz

Das Bistum ist ab sofort im Internet

Medien

Görlitz (tdh) - Das Bistum Görlitz ist ab sofort mit einem Informationsangebot im weltweiten Datennetz Internet vertreten. Unter der Adresse "http://kirche.kath.de/bistum/goerlitz" können Nutzer des Internet Bilder und Texte zu Geschichte, Personen und Orten des Bistums sowie statistische Fakten und Adressen abrufen. Eine Verweis-Sammlung soll weitere Informationsangebote aus dem Bistum vernetzen: Gemeinden und kirchliche Institutionen, die bereits eine Homepage im Internet haben, können sich hier über ein Formular online anmelden.

Die Koordinierung der Inhalte liegt bei Pfarrer Hans Geisler, Welzow. Über seinen T-Online-Anschluß hält er Kontakt zum St. Benno-Verlag in Leipzig, der die Realisierung des Informationsangebotes leistet. Der Verlag betreut seit fast zwei Jahren das Internet-Angebot des Bistums Magdeburg und seit einem halben Jahr das des Bistums Erfurt. Pressereferent Thomas Lazar in Magdeburg: "Durch das Internet können wir Informationen direkt an die Öffentlichkeit vermitteln. Daß daran ein Interesse besteht, haben wir zuletzt bei den Veröffentlichungen zur Schwangerschaftskonfliktberatung sehr deutlich durch die Zugriffszahlen bestätigt bekommen."


Die Bistumsinformationen sind integriert in das Forum des größten deutschen, katholischen Internet-Anbieters "www. kath.de". "Wer im Internet Informationen über katholische Kirche in Deutschland sucht, landet früher oder später dort", erklärt Stephan Radig, zuständiger Redakteur im St. Benno-Verlag. Dort findet man Pressemitteilungen der Bischofskonferenz und mehrerer Bistümer genauso wie Lexika, den Heiligenkalender, eine Daten-Autobahnkirche und Gebetstexte. Radig: "Das Internet-Angebot des Bistums Görlitz braucht deshalb das Internet nicht noch einmal neu erfinden, sondern kann sich auf einen Beitrag zu einem bunten Mosaik beschränken."


Bischof Rudolf Müller ist zuversichtlich, daß dieser Beitrag viele Menschen interessieren wird. Das Bistum sei "zwar zahlenmäßig sehr klein", schreibt er in seinem Grußwort zum offiziellen Startschuß der Internet-Seite, "wegen seiner besonderen Geschichte und der östlichen Grenzlage" habe es aber "keine geringe Bedeutung".

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 14 des 48. Jahrgangs (im Jahr 1998).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 05.04.1998

Aktuelle Empfehlung

Bei Gott zu Hause

Bei Gott Zuhause
Der neue Kurs für den Weg zur Erstkommunion
Anders als traditionelle Materialien für den Kommunionunterricht geht dieser Vorbereitungskurs innovative Wege.

Kommunion heißt Gemeinschaft:
ein Kurs für Kinder, Eltern und die ganze Gemeinde
Lebendig von Gott erzählen:
geeignet für erfahrene Katecheten und engagierte Laien
Glauben mitten im Leben:
zeitgemäßes Material mit eigener Online-Plattform

Abwechslungsreiche Methoden, Inhalte und Materialie

  • modularer Kursaufbau mit zahlreichen Optionen und Alternativen
  • breites Themenspektrum von Taufe, Bibel, Gebet bis zu Beichte und Eucharistie
  • kreative Methoden: Kirchenrallye, Bibel-Schatzsuche, Brettspiel zur heiligen Messe u. v. m.
  • nachhaltige Verzahnung der Katechesen mit Elternabenden, Familien-Gesprächsschätzen sowie Ideen für Gottesdienste und das Gemeindeleben

» Mehr Infos über Bei Gott zu Hause

Aktuelle Buchtipps