Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Görlitz

Görlitzer Altbischof Huhn predigt

52. Schlesierwallfahrt nach Haltern

Haltern (tdh) - "Schütze unsrer Heimat Erde, hüte unser Volk und Land" heißt das Motto der 52. St.-Anna-Wallfahrt der Ober- und Niederschlesier und der Aussiedler, die am 20. Juli auf dem westfälischen Annaberg stattfindet

Der Görlitzer Altbischof Bernhard Huhn wird um 10 Uhr das Festhochamt mit den Wallfahrern feiern. Nach der Mittagspause beginnt um 13.30 Uhr eine Stunde des heimatlichen geistlichen Liedes. Den Abschluß bildet die St.-Anna-Andacht um 15 Uhr. Die Predigt wird Prälat Paul Pyrchala aus Hindenburg, der Seelsorgeamtsleiter der Diözese Gleiwitz, halten. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Oberschlesische Blasorchester unter Leitung von Siegfried Schatton, unterstützt von den "Oberschlesischen Chören" aus verschiedenen nordrhein-westfälischen Städten. Schon seit über 50 Jahren setzten die Schlesier ihre heimatliche Wallfahrtstradition in Haltern fort, in diesem Jahr zum wiederholten Mal in Verbindung mit der Landsmannschaft der Oberschlesier

Ab 8.30 Uhr besteht Beichtgelegenheit in deutscher, polnischer und russischer Sprache

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 27 des 47. Jahrgangs (im Jahr 1997).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 06.07.1997

Aktuelle Buchtipps