Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Magdeburg

Ein fester Termin im Jahr

Seit zehn Jahren treffen sich Familien regelmäßig in Roßbach

Roßbach (tdh). Ende September trafen sich in Roßbach 14 Familien zu einem gemeinsamen Wochenende. Seit 1997 werden solche Tage von der Abteilung Kinderpastoral angeboten. Für einige Familien ist dies ein wichtiger Termin im Jahr geworden.

"Wir wollen mit diesen Wochenenden Eltern bei ihrer Aufgabe unterstützen, den Glauben weiterzugeben. Wir wollen ihnen helfen, den Familienalltag für Gottes Dasein transparent zu gestalten", sagt Matthias Slowik von der Kinderseelsorge im Bistum. Die Eltern selbst hätten dafür den Anstoß gegeben. "Wenn sie ihre Kinder zu Kursen nach Roßbach brachten", so Slowik, "fiel oft der Satz: ,Schön, wenn wir jetzt auch bleiben könnten.'"

1997 wagte die damalige Leiterin der Abteilung Kinderpastoral, Amalia Christl, mit Slowik den ersten Kurs. Mit Unterstützung des Jugendhauses St. Michael, dessen Mitarbeiter Jahr für Jahr sehr zum Gelingen beitragen, und dank vieler Helfer seien daraus bis heute drei feste Angebote pro Jahr geworden. "Kinder erleben in diesen Tagen ihre Eltern bei ausgelassenem Spiel, aber auch im Umgang mit der Bibel oder gesammelt beim Gebet", so Matthias Slowik. "Und Eltern bekommen ein Glaubenszeugnis ihrer Kinder geschenkt."

Diesmal stand die Begegnung unter dem Motto "Hinterm Horizont geht's weiter". Anhand des Umgangs Jesu mit den Emmaus-Jüngern wurde im Blick auf große und kleine Krisen im Familienalltag ablesbar, wie die Grundvollzüge von Diakonia, Martyria und Liturgia unterstützend und heilend wirken können. In verschiedenen Arbeitsgruppen tauschten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene darüber aus und waren dann fleißig beim Andenken gestalten dabei. Am Samstag bestand für die Familien Gelegenheit, sich in besonderer Weise segnen zu lassen. Zum Abschluss feierten alle am Sonntag Eucharistie.

Vor zehn Jahren nahm Susanne Zander aus Schönebeck mit ihrem Mann und ihren beiden damals noch kleinen Mädchen zum ersten Mal an diesem Treffen teil. "Über die Jahre ist unter uns Familien eine Verbundenheit gewachsen, die uns sehr bereichert", sagt sie. "Die Wochenenden schenken uns immer wieder neue Impulse für unseren Glauben und unser Leben. Wir hoffen, dass sie auch für das Leben unserer Kinder prägend bleiben" Und Herr Mecke aus Magdeburg bekundete, er kommt immer wieder gern, weil "seine Frau hier so entspannt ist".

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 44 des 57. Jahrgangs (im Jahr 2007).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Freitag, 02.11.2007

Aktuelle Buchtipps