Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Spezial

1962/1965: Exklusiv aus Rom

Damals... (8)

Ausführlich informierte der Tag des Herrn zwischen 1962 und 1965 über das Zweite Vatikanische Konzil. Für die ostdeutsche Kirchenzeitung berichtete Chefredakteur Josef Gülden exklusiv aus Rom, so im Oktober 1963: Am sitzungsfreien Sonnabend kommen auch wir Presseleute einmal zur Ruhe, können noch einmal besinnlicher unsere täglichen Berichte über die Konzilssitzungen durchstudieren, um einen Überblick über den Stand der Arbeit zu gewinnen. 14 Tage lang dauert nun schon die intensive und weltweite Diskussion der Konzilsväter über das zentrale Thema De Ecclesia - über die Kirche. Man arbeitet darüber nicht nur in der Konzilsaula, sondern auch in den wöchentlich tagenden Bischofskonferenzen und in den Zusammenkünften der theologischen Berater. Täglich versammeln sich im Presseamt die Journalisten um ihre "Chefs", die aus der Generalkongregation kommen und in verschiedenen Sprachen ... Informationen geben. Man muss staunen, wie unvermindert groß das Interesse auch dieser Laien (Katholiken, Evangelische u. a.) an diesen zunächst fast rein theologischen Themen ist. Man fragt sich im Stillen, wie lange es anhalten wird. Jedenfalls ist das Konzil auch in den ersten beiden Wochen der neuen Sitzungsperiode ein großer theologischer Weltkongress.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 35 des 51. Jahrgangs (im Jahr 2001).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Freitag, 31.08.2001

Aktuelle Buchtipps