Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Die Adventsbeleuchtung

Chancen für die Schöpfung

Die Adventszeit ist im doppelten Sinn ein Lichtblick im Dunkel des Dezember. Mit Kerzen und Lichterketten wird die Umgebung erleuchtet und damit eine heimelige Stimmung erzeugt. Der Energieverbrauch ist dabei zunächst nicht sehr groß. Wenn aber Schwibbögen und Lichterketten tage- und vor allem nächtelang leuchten, summiert sich der Energiebedarf. Auch unter dem Gesichtspunkt der Energieeinsparung sollte man sich überlegen, wann und wie lange man die Adventsbeleuchtung in Betrieb nimmt.

Ulrich Clausen, Umweltbeauftragter Bistum Dresden-Meißen

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 49 des 52. Jahrgangs (im Jahr 2002).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Freitag, 13.12.2002

Aktuelle Empfehlung

Bei Gott zu Hause

Bei Gott Zuhause
Der neue Kurs für den Weg zur Erstkommunion
Anders als traditionelle Materialien für den Kommunionunterricht geht dieser Vorbereitungskurs innovative Wege.

Kommunion heißt Gemeinschaft:
ein Kurs für Kinder, Eltern und die ganze Gemeinde
Lebendig von Gott erzählen:
geeignet für erfahrene Katecheten und engagierte Laien
Glauben mitten im Leben:
zeitgemäßes Material mit eigener Online-Plattform

Abwechslungsreiche Methoden, Inhalte und Materialie

  • modularer Kursaufbau mit zahlreichen Optionen und Alternativen
  • breites Themenspektrum von Taufe, Bibel, Gebet bis zu Beichte und Eucharistie
  • kreative Methoden: Kirchenrallye, Bibel-Schatzsuche, Brettspiel zur heiligen Messe u. v. m.
  • nachhaltige Verzahnung der Katechesen mit Elternabenden, Familien-Gesprächsschätzen sowie Ideen für Gottesdienste und das Gemeindeleben

» Mehr Infos über Bei Gott zu Hause

Aktuelle Buchtipps