Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Erfurt

Christusträger sein

Tage der Begegnung im Bistum Erfurt gingen zu Ende

Junge Leute aus Uganda in Afrika waren nicht die einzigen, die stolz ihre Natinalflagge mit auf den Erfurter Domberg brachten. Foto: Holger Jakobi

Erfurt - Jubel, wehende Fahnen, dicht an dicht gedrängte Jugendliche. Bischof Joachim Wanke hatte die internationalen Gäste und die Thüringer Teilnehmer des XX. Weltjugendtages zu einer zentralen Aussendungsfeier in den Erfurter St. Mariendom eingeladen:

Es blieb den polnischen Jugendlichen überlassen, nach Abfahrt der Busse weiterhin Weltjugendtagsatmosphäre in Erfurt aufkommen zu lassen. Gemeinsam zog die Gruppe aus Krakau über den Domplatz, den Fischmarkt hin zum Anger, wo sie sich noch einmal zu Tanz und Musik versammelten. Mit dabei ein großes Transparent mit der Aufschrift: "Benedikt XVI. – Unser Papst". Alle anderen Teilnehmer des Weltjugendtages waren zu dieser Zeit schon längst in Richtung Köln unterwegs. Gleich nach dem zentralen Aussendungsgottesdienst hieß es für sie, zu den Bussen, Platz nehmen und los. Bei der Organisation wurde übrigens Wert darauf gelegt, dass die Jugendlichen aus dem Bistum Erfurt zusammen Quartier beziehen können. Vorgesehen war eine Unterkunft in einer Turnhalle in Düsseldorf.

Bischof Joachim Wanke gab den Mädchen und Jungen seine ganz besonderen Wünsche mit auf den Weg. In seiner Predigt sagte er: "Diese Wallfahrt nach Köln möge auch euch zu Christus führen, euch mit ihm tiefer verbinden. … Lasst in diesen Tagen erkennen, dass ihr Christusträger seid! Jeder, der euch erlebt, soll etwas von dieser Freude mitbekommen, von Gott geliebt und zu einem großen Werk auserwählt zu sein." Allerdings, lange müssen die Erfurter Jugendlichen nicht ohne ihren Bischof auskommen. Bereits für Mittwoch dieser Woche ist eine Begegnung mit Dr. Joachim Wanke in Köln-Deutz geplant. Gemeinsam werden sich an diesem Tag die Thüringer mit ihren neuen Freunden aus aller Welt treffen, um neben dem Gebet miteinander ins Gespräch zu kommen. Das anspruchsvolle Thema lautet: "Internationale und nationale Gerechtigkeit".

Mit der Aussendungsfeier gingen auch im Bistum Erfurt die "Tage der Begegnung" zu Ende, an denen vom 11. bis 15. August zirka 2000 junge Leute aus Afrika, Asien und Europa teilnahmen. Höhepunkte waren unter anderem der Tag des sozialen Engagements und das zentrale Treffen in Heiligenstadt.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 33 des 55. Jahrgangs (im Jahr 2005).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Mittwoch, 17.08.2005

Aktuelle Buchtipps