Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!

Das schönste Bild vom Weltjugendtag

Katholische Wochenzeitung "Tag des Herrn" ruft zu Fotowettbewerb auf

Tag des Herrn-Fotowettbewerb Weltjugendtag

Leipzig. Mehrere tausend Jugendliche aus den "Tag des Herrn"-Bistümern werden vom 16. bis 21. August beim Weltjugendtag in Köln dabei sein. Ein unvergessliches Erlebnis sollen diese Tagen werden, und die Erinnerungen daran werden wohl unzählige Male auf Fotos festgehalten. Der "Tag des Herrn" ruft deshalb zu einem Fotowettbewerb "Das schönste Bild vom Weltjugendtag" auf. Wer macht in Köln das schönste Bild von Weltjugendtags-Teilnehmern aus den "Tag des Herrn"-Bistümern Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg? "Gottesdienste und kulturelles Programm, Begegnungen mit Jugendlichen aus anderen Ländern oder mit dem Papst und den Bischöfen -es gibt viele Gelegenheiten für ein schönes Foto. Und wir hoffen, dass uns möglichst viele davon erreichen", sagt Chefredakteur Matthias Holluba.

Die besten Bilder werden nicht nur in der Zeitung und auf der "Tag des Herrn"-Homepage veröffentlicht, sondern auch prämiert. Als Preise winken ein Wochenende für zwei Personen in einem Bildungshaus der "Tag des Herrn"-Bistümer, ein MP3-Player, ein dann ganz aktuelles Buch "Benedikt XVI. Die Kirche ist jung -Die schönsten Texte und Bilder vom Deutschlandbesuch" sowie zehn "Wir. Jugendkalender 2006"

Teilnahmebedingungen: Jeder Teilnehmer darf ein Digital-Foto (als jpg, mindestens 500 kB, maximal 700 kB) oder ein Papierbild (10 x 15 cm) einreichen. Zu jedem Foto gehört ein kurzer Text über das Bild, die Anschrift und die Telefonnummer des Fotografen. Wer sein Bild per Mail sendet, bezeichnet Bild und Text (im txt-, doc- oder rtf-Format) bitte unbedingt mit seinem Namen nach dem Schema: Name_Vorname

Einsendschluss: Die Bilder müssen am Dienstag, 30. August 2005, um 10 Uhr in der Redaktion sein.

"Tag des Herrn"-Fotowettbewerb, Stammerstraße 11, 04159 Leipzig

Die E-Mail-Adresse zum Wettbewerb: fotowettbewerb@tdh-online.de

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 0 des 55. Jahrgangs (im Jahr 2005).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Dienstag, 23.08.2005

Aktuelle Buchtipps