Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Unterwegs zum Weltjugendtag

Jugendwallfahrten in Rosenthal, Neuzelle und auf der Huysburg

Die Wallfahrer auf dem Weg um die Huysburg

Huysburg - Gut 300 Mädchen und Jungen waren am vergangenen Samstag zur Jugendwallfahrt zur Huysburg gekommen, um gemeinsam ein Stück Weg zurückzulegen, zu beten, zu singen und Spaß zu haben. Im Blick dabei war auch der Weltjugendtag im August.

"Ein bisschen anstrengend" fanden Jugendliche aus Bitterfeld und Sandersdorf den Fußmarsch, der in diesem Jahr am Beginn des Jugendwallfahrts-Tages stand. Zweieinhalb Stunden waren die die jungen Leute aus dem Bistum auf den Wegen rund um die Huysburg unterwegs. An vier Stationen wurde auf dem Weg Halt gemacht, um aus der Bibel zu hören, zu beten und zu singen. "Es war strapaziös, aber auch eine schöne Form, in der Natur unterwegs zu sein", sagte Markus Nentwig aus Sandersdorf.

Zu Beginn des Weges hatten die Jugendlichen die Anregung bekommen, ihren ganz persönlich Wanderschritt herausfinden, sinnbildlich auch für ihre Art und Weise, durch das Leben zu gehen. "Worum es sich dreht" (im Leben) war das Motto der Wallfahrt. Bischof Gerhard Feige ging in seiner Predigt darauf ein: "Oft dreht sich alles darum, jung, schön, top modisch gekleidet zu sein. Oder es dreht sich alles um Sex, wo es doch darauf ankommt, "mit dieser Geschenk Gottes verantwortungsvoll und zärtlich umzugehen". Oder es geht nur um Leistung und "mancher bleibt auf der Strecke". Wenn Jesus im Evangelium dazu auffordert, sich zuerst um das Reich Gottes zu sorgen, so bedeute dies, sich darum zu mühen, immer mehr zu Menschen zu werden, die nach Gottes Reich suchen und selbst ein Zeichen für dieses Reich sein wollen.

Während der Wallfahrt wurde auch der Video-Wettbewerb "Wir machen Lust auf den Weltjugendtag" ausgewertet. Den ersten Preis teilen sich Jugendliche aus Wittenberg und St. Mechthild, Magdeburg, für ihre Werbe-Filmbeiträge.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 21 des 55. Jahrgangs (im Jahr 2005).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Freitag, 27.05.2005

Aktuelle Buchtipps