Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!

Vorbereitung auf Ostern

Geistliche Übungen zu Fastenzeit in Cottbus

Cottbus (ks) - Eine Fülle von geistlichen Übungen und Anregungen, die zum Wesentlichen des Glaubens hinführen, bieten die Cottbuser Pfarreien in der diesjährigen Fastenzeit an. Erstmalig in Cottbus werden auch Exerzitien im Alltag durchgeführt. 50 Christen versuchen täglich eine halbe Stunde, sich von den Alltagsproblemen zu lösen und eine Gebetszeit der Stille zu halten. In den Handreichungen, die den Teilnehmern zur Verfügung stehen, wird das so erläutert: "Mit Gott ins Gespräch kommen, erfahren, wie der Schöpfer mit dem Geschöpf wirkt". In wöchentlichen Zusammenkünften gibt der Görlitzer Ordinaritasrat Alfred Hoffmann Hinweise für die nächste Woche. "Die ersten Erfahrungen sind ermutigend, auch wenn es nicht immer gelingt, im Tagesablauf wirklich innezuhalten", schätzt ein Teilnehmer ein.

Breit gefächert ist auch das Angebot der Kreuzwegandachten in allen drei Kirchen. Viele Pfarrgruppen gestalten diese Andachten mit thematischen Schwerpunkten. Sie stimmen sich ab, damit es nicht zu Überschneidungen kommt. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) und der Malteser Hilfsdienst laden in der Edith-Stein-Kirche zu Andachten ein, die Kolpingsfamilie, Jungkolping und die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) in der Marienkirche, der Kirchenchor in der Christuskirche.

Zusätzlich bietet die kfd einen Einkehrtag für Frauen an. Die Jugend beider Gemeinden wird auch wieder beim ökumenischen Jugendkreuzweg durch die Stadt dabei sein und hält jeden Donnerstag ein "Fastenabendbrot". Die Pfarrjugend der Christusgemeinde hält ein Einkehrwochenende in Birkenwerder. In der Karwoche finden in beiden Gemeinden Kinderkreuzwegandachten statt. In einer alten Tradition stehen die sonntäglichen Fastenpredigten in der Marienkirche. Das Thema dieses Jahres lautet "Kirche lebt, weil Gott sie liebt".

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 12 des 51. Jahrgangs (im Jahr 2001).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Freitag, 23.03.2001

Aktuelle Buchtipps