Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Erfurt

Schon 700 fahren mit

Ein Besuch im Weltjugendtagsbüro Erfurt

Jugendpfarrer Wigbert Scholle und Stephanie Czernotta arbeiten im Weltjugendtagsbüro in Erfurt. Beide freuensich auf die Tage im Bistum Erfurt und in Köln.

Erfurt - In Erfurt arbeitet das Weltjugendtagsbüro des Bistums. Ein Besuch bei Stefanie Czernotta und bei Jugendpfarrer Wigbert Scholle.

200 Vorträge waren es bisher, die Stephanie Czernotta in Sachen Weltjugendtag hielt. Es gehört zu ihren Aufgaben, gemeinsam mit den Jugendpfarrern und den Regionalverantwortlichen für den Weltjugendtag das weltweite Treffen bekannt zu machen, das im August hunderttausende Jugendliche nach Deutschland bringen wird. Ihren 200. Vortrag hielt Stephanie Czernotta übrigens in der Heiligenstädter Bergschule.

Neben den Vorträgen gehören Kontakte zu Tourismusbüros und die Information der Parteien zum Auftrag von Stephanie Czernotta und Wigbert Scholle. Und mit den Thüringer Regionalbahnen wurde ein Konzept entwickel, das allen Teilnehmendem die Fahrt zum Bistumstag nach Heiligenstadt und zur Erfurter Aussendungsfeier für jeweils fünf Euro ermöglicht.

In ihren Vorträgen verweist Stephanie Czernotta derzeit immer auf die Aktion "Ein Ticket für Köln". Jungen Leuten aus Mittel- und Osteuropa, die sich eine Teilnahme selbst nicht leitsen können, soll mit der Aktion geholfen werden. 100 Euro kostet ein solches Ticket. Das Geld kann zielgerichtet gespendet werden oder wird durch verschiedene Jugendaktionen zusammengebracht. So durch die Schuhputzaktion, die am 19. Februar am Triangelportal des Erfurter Domes stattfand. Verschiedene Termine in der Fastenzeit werden diese Aktion in den Regionen weiter begleiten.

Wichtig ist zudem immer der Hinweis auf die Quartierwerbung. Jugendpfarrer Wigbert Scholle zeigt sich zwar grundsätzlich zufrieden über den derzeitigen Stand, aber noch immer fehlen in einigen Bereichen Schlafmöglichkeiten für die Gäste aus aller Welt.

Großen Bedarf an Unterstützung stellten Pfarrer Scholle und Stephanie Czernotta in den Gemeinden fest. Gefragt sind neben der Beratung immer wieder alle Info-Materialien. Dazu kommt die Bearbeitung der Anmeldungen. Derzeit haben sich rund 700 Jugendliche aus dem Bistum gemeldet. Letzte Gelegenheit zur Anmeldung wird der 31. Mai sein, der letzte Frühbucherrabatt wird bis zum 15. März gewährt, es werden fünf Prozent des Preises erlassen.

Weitere Informationen:
Bistum Erfurt
Weltjugendtagsbüro
Regierungsstraße 44a 99084 Erfurt
Telefon (0361) 65 72 341

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 9 des 55. Jahrgangs (im Jahr 2005).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Donnerstag, 24.02.2005

Aktuelle Buchtipps