Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Dresden-Meißen

Eine Glocke erzählt

Erfurter Kinder malen die Gloriosa und andere Glocken

Eine Glocke erzählt Erfurt (jak) - Die Mädchen und Jungen des katholischen Kindergartens St. Ursula in Erfurt hatten sich in den zurückliegenden Wochen im Rahmen eines Dom- Projektes intensiv mit der Gloriosa, der größten freischwingenden Glocke des Mittelalters, beschäftigt. Herauskamen eine Reihe von Bildern, Gedichten und kleinen Geschichten, die der Erfurter Dompfarrer Dr. Reinhard Hauke kürzlich zum Geschenk erhielt. Bis zum 17. Dezember sind die Arbeiten nun im Vorraum des Domes und in der Sakristei zu bewundern.

Eröffnet wurde die kleine Schau am 3. Dezember, wenige Tage vor dem ersten öffentlichen Läuten der Glocke nach ihrer Reparatur. Domführerin Cordula Hörbe wies in ihrer kurzen Ansprache darauf hin, dass die kleinen Kunstwerke mit viel Humor, aber auch mit Tiefgründigkeit gezeichnet wurden. Bereichert wird die kleine Schau durch Arbeiten, die im Jahr 1997 von Kindern aus ganz Thüringen im Rahmen eines Wettbewerbs zum 500. Geburtstag der Gloriosa gezeichnet und gemalt wurden. Dieser Wettbewerb - an dem über 500 Schülerinnen und Schüler teilgenommen hatten - stand unter dem Motto "Eine Glocke erzählt", ein Leitwort, das für die aktuelle Ausstellung übernommen wurde. Zu den 1997 entstandenen Arbeiten gehört unter anderem eine "ganz dicke" Gloriosa mit einem Blumenstrauß. Die neuen Arbeiten zeigen besonders Ereignisse rund um die Reparatur, andere Arbeiten erzählen von den vielfältigen Aufgaben und den Botschaften der Glocken. So eine Glocke des Feuers, die die Menschen warnt, oder eine kleine Tischglocke, die eindringlich auf die Gefahren von Alkohol und Nikotin hinweist. Ein besonders nachdenklich stimmendes Bild setzt sich mit dem gewaltsamen Tod auseinander, die Glocke bittet: "Tötet ihn nicht".

Die Arbeiten sind bis Freitag, den 17. Dezember, während der Öffnungszeit des Domes im Vorraum des Domes und der Dom-Sakristei zu sehen. Rückfragen unter Telefon: (0361) / 646 12 65 (Dominformation)

Geschichten von Glocken und der Gloriosa
Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 50 des 54. Jahrgangs (im Jahr 2004).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Donnerstag, 09.12.2004

Aktuelle Buchtipps