Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Auch bei der Beleuchtung auf unsere Umwelt achten.

Chancen für die Schöpfung

Deckenfluter sind Lampen, die die Decke oder Wand anstrahlen, um durch indirektes Licht den Raum auszuleuchten. Das Angenehme daran ist, dass kein grelles Licht blendet und so stört. Der Nachteil ist ein erhöhter Energieverbrauch. Das indirekte Licht ist nicht sehr effizient. Decke und Wände schlucken viel Leuchtkraft. Dies verstärkt sich bei einer getönten oder gar farbigen Wandgestaltung. Besser ist die direkte Beleuchtung. Mit Dimmern, geringerer Glühlampenleistung und warmen Lichtfarben, kann die Beleuchtung genauso angenehm einrichtet werden.

Ulrich Clausen, Umweltbeauftragter Bistum Dresden-Meißen

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 46 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Montag, 17.11.2003

Aktuelle Buchtipps