Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Dresden-Meißen

Grundlage des Glaubens und der Kultur

Ökumenisches Bibellesen im ostthüringischen Eisenberg

Eisenberg (kpi) -"Bibellese Tag und Nacht" heißt ein Projekt, das die katholische Pfarrei Mariä Verkündigung und die evangelische Superintendentur in Eisenberg (Osttüringen) gemeinsam veranstalten. Vom 31. August bis zum 7. September wird die Bibel abschnittsweise öffentlich gelesen. Die "Bibellese Tag und Nacht" beginnt am Sonntag, dem 31. August, um 14 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche (Am Friedenspark), in der auch an den ersten beiden Tagen die Bibel gelesen wird. Vom 2. bis 7. September finden die Lesungen dann in der Stadtkirche St. Peter (am Markt) statt. Den Abschluss bildet ein ökumenischer Gottesdienst in dieser Kirche am 7. September um 14 Uhr.

Die Veranstalter möchten mit diesem Projekt die Bibel als Grundlage des Glaubens, aber auch als Buch der Weltliteratur und als Dokument unserer Kulturgeschichte ins öffentliche Bewusstsein bringen. Gelesen wird in Gruppen zu je zehn Personen, die jeweils zweieinhalb Stunden lang lesen und diese Einheit mit einem Gebet abschließen. Nach jeder Einheit folgt eine Pause mit Stille oder Kirchenmusik. Die Lesezeiten sind: am Sonntag 15 bis 20.30 Uhr, von Montag bis Donnerstag jeweils 13 bis 21.30 Uhr. Am Freitag lesen Schüler und Schülerinnen des Friedrich- Schiller-Gymnasiums Eisenberg von 8 bis 13.30 Uhr. Weitergelesen wird dann von 14 bis 22.30 Uhr, am Samstag von 8 bis 22.30 Uhr und am Sonntag von 8 bis 13.30 Uhr.

Parallel zur Eisenberger Bibellese gibt es in der katholischen und in der evangelischen Kirche eine Fotoausstellung: Jugendliche haben Momente fotografiert, in denen sie Gott beziehungsweise die göttliche Nähe gespürt oder erlebt haben. Außerdem wird ein Büchertisch mit verschiedensten Bibelausgaben vorhanden sein.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 35 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 31.08.2003

Aktuelle Buchtipps