Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Magdeburg

Junge Leute und alter Prophet

Deutsche und litauische Jugendliche waren "Unterwegs mit Elija"

Der alte VW-Bus blieb da: Deutsche und litauische Jugendliche verbrachten zwei Wochen gemeinsam. Der alte BDKJ-Bus (Hintergrund) aus dem Bistum Magdeburg blieb als Geschenk im litauischen Partnerbistum.

Magdeburg / Paneriai (tdh) -Sommerzeit ist Reisezeit. Und was liegt im Jahr der Bibel näher als biblisch zu reisen. "Unterwegs mit Elija" -unter diesem Motto verbrachten 15 deutsche und 25 litauische Jugendliche aus den Bistümern Magdeburg und Kaisiadorys zwei Wochen ihrer Sommerferien im litauischen Paneriai. Es war die neunte internationale Jugendbegegnung dieser Art.

Neben den schon traditionellen Programmpunkten wie einer Olympiade, Tanzabenden, einer Fülle von Gottesdiensten oder der Besichtigung der historischen Städte Kernavae, Trakai und Vilnius gab es in diesem Jahr einige Besonderheiten: Nicht nur, dass das Jahr der Bibel auf die thematische Gestaltung durchschlug, sondern auch die Form, in der die Jugendlichen aus beiden Ländern ihr Leben und ihren Glauben miteinander teilten, war neu: Zu drei ausgewählten Elementen des Elija-Zyklus gab es verschiedene kreative Angebote: In Theater-, Musik-, Foto- und Malworkshops wurde die Geschichte des Propheten zur eigenen Geschichte umgearbeitet, gedeutet oder vertieft. Die Zweisprachigkeit und die Herkunft aus verschiedenen Kulturen waren dabei eher eine Bereicherung als ein Hindernis.

Am Ende der gemeinsamen Tage standen nicht nur eine Vielzahl von kleinen Kunstwerken und ein besseres Wissen über den alten Propheten, sondern auch das Bewusstsein, selbst etwas von diesen prophetischen Gaben zu besitzen, um in der modernen Welt von Gott erzählen zu können.

Als Zeichen der Unterstützung der Jugendarbeit im Magdeburger Partnerbistum wurde dem Jugendzentrum Kaisiadorys der alte VW-Bus geschenkt, der die letzten sieben Jahre fester Bestandteil der Jugendbegegnungen war. Frisch gesegnet und runderneuert wird er noch einige Jahre gute Dienste leisten.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 32 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Montag, 11.08.2003

Aktuelle Buchtipps