Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Beim Einkauf die Stofftasche nicht vergessen

Chancen für die Schöpfung

Wie oft stehen wir an der Kasse eines Geschäftes und stellen fest, dass wir wieder einmal keine Tasche mitgenommen haben, in der wir unseren Einkauf nach Hause tragen könnten. Gott sei Dank gibt es ja in der Regel an der Kasse Einkaufstüten in verschiedenen Ausführungen. Und die Geschäfte geben sie gern, manchmal sogar kostenlos, denn für sie sind diese Taschen und Beutel gute Werbeträger. Viele Einkäufe geschehen aber nicht spontan, sondern sind geplant. Warum denken wir dann nicht auch an eine entsprechende Tasche? Statt zur Plastiktüte sollte wir wenigstens zu Taschen aus Papier oder Stoff greifen, aber auch das ist keine optimale Lösung.

Ulrich Clausen, Umweltbeauftragter Bistum Dresden-Meißen

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 27 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Freitag, 11.07.2003

Aktuelle Buchtipps