Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Tauschen sie den Plastik-Kochlöffel wieder gegen Holz

Chancen für die Schöpfung

Ob Kochlöffel oder Frühstücksbrettchen -in unseren Haushalten gibt es viele wichtige Helfer. Früher waren sie meist aus Holz. Inzwischen sind die hölzernen Helfer verschwunden. Häufig sind sie gegen solche aus Plaste oder Edelstahl ausgetauscht worden. Hintergrund dafür ist unsere Vorstellung von Hygiene und Reinlichkeit. Wir befürchten, dass sich auf Holz -im Gegensatz zu Kunststoffen -Keime und Bakterien festsetzen.

Aktuelle Untersuchungen haben hier aber Erstaunliches ans Licht gebracht: Kiefern- und Eichenholz ist am hygienischsten. Danach kommen andere Holzarten wie Buche oder Ahorn, die mit Plastematerialien etwa gleichauf liegen. Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, der auch noch kompostiert werden kann, ist ihm eindeutig der Vorzug zu geben.

Ulrich Clausen, Umweltbeauftragter Bistum Dresden-Meißen

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 20 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Dienstag, 24.06.2003

Aktuelle Buchtipps