Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Magdeburg

Ziel: Lebensfrohe, mündige Menschen

Merseburg: Kindergarten Josefsheim feiert am 4. Mai das 75-jährige Bestehen

Erwarten ihre Gäste mit aufwändigem Programm: Die Kinder des Josefsheims in Merseburg.

Merseburg (tdh) -"Wo die Kinder eines Volkes nicht mehr lachen, nicht mehr singen und spielen, da hat das Land seinen Frühling verloren." Dieses Wort des Münchner Erzbischofs Michael Kardinal von Faulhaber († 1952) ist für die Erzieherinnen des Merseburger Kindergartens Josefsheim schon über Jahre hinweg Leitspruch. Am 4. Mai feiern Erzieherinnen und Kinder mit ihren Eltern, Großeltern, Ehemaligen und Gästen das 75- jährige Bestehen.

Bis heute ist die Kindertagesstätte der einzige Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft im Landkreis Merseburg-Querfurt. "Seit Gründung ist die Einrichtung immer dem christlichen Leitbild treu geblieben", schreibt Leiterin Hildegard Pfeiffer in einer Mitteilung. "Als die Pfarrei St. Norbert den Kindergarten am 4. Mai 1928 eröffnete, entstanden auch Räume für eine Schule und eine Nähschule, und es war nicht selbstverständlich, dass sich die Stadt sozialer Bedürfnisse annahm. Ordensfrauen aus Salzkotten übernahmen die Aufgaben und versuchten christliche Überzeugung glaubwürdig zu vermitteln." Dem christlichen Leitbild treu zu bleiben galt es auch in Nazizeit und Sozialismus. Wegen ihres christlichen Bekenntnisses wurde die Einrichtung für 120 Mädchen und Jungen im Herbst 1941 von den Nazis geschlossen. Am 3. Juni 1946 konnte sie mit 117 Kindern wieder eröffnet werden. 1968 dank vieler Helfer umgebaut, wurde das Josefsheim 1993 heutigen Erfordernissen angepasst.

Heute steht der Kindergarten auch nicht christlicher Familien offen. "Wir wollen die Eltern bei der Erziehung unterstützen", so Frau Pfeiffer. "Dabei soll in den uns anvertrauten Kindern ein Grundstein gelegt werden, der dazu beiträgt, dass sie zu freien, lebensfrohen und mündigen Menschen heranwachsen. " Für das Fest haben die Kinder ein aufwändiges Programm eingeübt. Beginn ist 14.30 Uhr.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 17 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 27.04.2003

Aktuelle Buchtipps