Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Sanfte Abwehrmittel gegen Ameisen

Chancen für die Schöpfung

Ameisen werden häufig von süßen Nahrungsmitteln beispielsweise Zucker angezogen. Deshalb sollten solche Lebensmittel prinzipiell in fest verschlossenen Behältern aufbewahrt werden. Wer die Pfade der Ameisen erkannt hat, kann Fugen und Löcher abdichten und die Ausgänge des Ameisenbaus verschmieren. Einige Tropfen Lavendelöl auf dem Ameisenpfad stoppen die Ameisen genauso wie Backpulver, Zitronenscheiben oder Zimt.

Ulrich Clausen, Umweltbeauftragter Bistum Dresden-Meißen

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 15 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Samstag, 12.04.2003

Aktuelle Buchtipps