Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Dresden-Meißen

Vorbereiten und Feiern bis zur Erschöpfung

Die drei Zwickauer Gemeinden feierten zusammen Fasching

Tolle Stimmung in Zwickau: Das Programm dauerte gut zwei Stunden und bot 18 Programmpunkte.

Zwickau (gf) -Über 1000 Zwickauer und Fast-Zwickauer ließen am vergangenen Sonnabend Gottschalk einen lustigen Mann sein und machten sie sich auf den Weg ins Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" zur Faschingsfete des Katholischen Faschingsvereins Zwickau (KFZ). Und das, obwohl dieser Spaß im Gegensatz zu "Wetten dass..." im Pantoffelkino richtig Geld kostet: 15 Euro eine Karte. Doch nach zehn Jahren KFZ-Karneval an diesem Ort weiß jeder, was er für sein Geld bekommt: Ein Programm, bei dem es mehr zu lachen gibt als beim schlagfertigen Tommy von "Wetten das".

Die Aufnahme der übergemeindlichen Faschingsfete in das Zwickauer Kirchenjahr geschah auf Weisung von oben. Von ganz oben! Unter dem Programmpunkt "Und Gott schaute nach Zwickau" wurden die drei Gemeinden "auf ewig dazu verdammt, gemeinsam Fasching zu feiern." Die drei Gemeinden nahmen diese Bestimmung an. Die Männer bildeten Elferräte, die Frauen eine Funkengarde, die Mädchen die Tanzgruppe der Minifunken. Die selbst aufgestellten Gesetze sagen aus, dass ein KFZ-Programm mindestens zwei Stunden dauert, jeder einzelne Punkt aber maximal die Länge einer halben Kurzpredigt haben darf. Das Drehbuch 2003 "Muppets in Pölbitz" umfasste 18 Programmpunkte: Büttenrede, Nachrichten, Tanz, Gesang, Saxophon-Solo oder Muppetslabor mit einer Verjüngungsmaschine folgten flott aufeinander.

Die Gemeinden büßen ihre Strafe, miteinander Fasching zu feiern, nicht nur mit großem Eifer ab, indem sie monatelang bis zur Erschöpfung Masken basteln, Kostüme nähen und proben. Sie nutzen diese Gelegenheit vor der Fastenzeit auch, um sich gegenseitig auf Schwächen hinzuweisen, den anderen den Gewissensspiegel vorzuhalten. Für die in diesem Jahr Gescholtenen besteht vielleicht im nächstes Jahr an gleicher Stelle die Möglichkeit, sich zu revanchieren. Oder im übernächstes Jahr oder irgendwann ...

Gemeinsam Fasching zu feiern ist schließlich in Zwickau so etwas wie ein elftes Gebot. Nur die Lokalität könnte sich ändern, weil die "Neue Welt" aus allen Nähten platzt. Einige sehen deshalb den KFZFasching demnächst in der Zwickauer Stadthalle -mit Platz für 5000 Narren -und im Fernsehen. Als direkte Konkurrenz zu Gottschalk.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 9 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Mittwoch, 12.03.2003

Aktuelle Buchtipps