Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Aus der Region

Gute Noten für Kirchenzeitung

Ergebnisse aktueller Meinungsforschung

Auf einen Blick: Wie hat sich die Meinung der Leser über ihre Bistumszeitung seit 1994 verändert? Und wie schneidet der TAG DES HERRN mit seinen Kooperatiosnpartner ab? Die Grafik zeigt wichtige Ergebnisse.

Leipzig (rem / tdh) -Der TAG DES HERRN kommt bei seinen Leserinnen und Lesern ausgesprochen gut an. Was Redaktion und Verlag gelegentlich in Gesprächen hören, bestätigt nun eine Umfrage im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz. Sie dokumentiert eine wachsende Zufriedenheit der Leser mit den Kirchenzeitungen in Deutschland.

Alle vier bis fünf Jahre (zuletzt 1994 und 1999) sind die Meinungsforscher des Instituts für Demoskopie aus Allensbach im Auftrag der katholischen Kirche unterwegs. Sie sollen herausfinden, wie sich katholische Christen über ihren Glauben, über die Kirche vor Ort und in der Welt, über Politik und Gesellschaft informieren. Welche Medien werden genutzt? Wie hoch ist die Zufriedenheit mit den Angeboten? Die regelmäßige Wiederholung dieses so genannten Trendmonitors garantiert einen guten Überblick über die Entwicklung der religiösen Kommunikation.

Dabei wird in der jüngsten Untersuchung aus 2002 vor allem ein Trend deutlich: Die Leser haben zunehmend Freude an "ihrer" Zeitung. Der TAG DES HERRN und die anderen Bistumszeitungen beziehen aus Sicht der Leser immer stärker Stellung zu aktuellen Problemen aus christlicher Sicht (1994: 69 Prozent, 2002: 76 Prozent), sie geben Orientierung im Glauben (1999: 59 Prozent, 2002: 70 Prozent) und machen den Menschen Mut und Hoffnung (1999: 49 Prozent, 2002: 54 Prozent). Über ein Lob freut sich die Redaktion ganz besonders: Die Umfrage bescheinigt der Zeitung, dass sie ausgewogen und nicht einseitig berichtet (1994: 56 Prozent, 2002: 63 Prozent). Und auch das ist wichtig: Die Kirchenzeitungen in Deutschland stärken die Gemeinschaft der Christen in ihrem Bistum (1994: 44 Prozent, 2002: 55 Prozent).

Lob für TAG DES HERRN und Kooperationspartner

Überraschend gut fällt das Urteil für den TAG DES HERRN im direkten Vergleich mit anderen Bistumszeitungen aus. Seit vielen Jahren kooperiert unserer Kirchenzeitung im Rahmen der Nord-Ostdeutschen Verlagsgesellschaft (NOV) mit Partnerzeitungen aus Berlin, Fulda, Hamburg, Hildesheim, Osnabrück, Limburg und Mainz. Eine gemeinsame Zentralredaktion in Osnabrück produziert die überregionalen Seiten aller Partnerzeitungen. Die Leser bestätigen mit ihrem Urteil nun diese Partnerschaft (siehe nebenstehende Grafik): In den Kategorien "Hilfe und Orientierung im Glauben" (TAG DES HERRN und Partner: 55 Prozent, andere: 48 Prozent), "Nimmt Stellung zu aktuellen Problemen" (TAG DES HERRN und Partner: 63 Prozent, andere: 53 Prozent) und "Macht den Menschen Mut" (TAG DES HERRN und Partner: 44 Prozent, andere: 40 Prozent) schneiden der TAG DES HERRN und seine Partner deutlich besser als andere Zeitungen ab. Die Umfrage räumt zudem auf mit dem alte Vorurteil, Kooperationszeitungen berichteten weniger über das Leben in den Kirchengemeinden. 36 Prozent der Leser kennen bundesweit ihre Zeitung als häufigen Berichterstatter aus den Gemeinden. Ein Wert, den exakt auch der TAG DES HERRN und seine Partnerzeitungen erreichen.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 9 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Mittwoch, 12.03.2003

Aktuelle Buchtipps