Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Dresden-Meißen

Die Bibel zu den Menschen bringen

Christliches Projekt auf dem Leipziger Marktplatz braucht Mitstreiter

Leipzig (tdh/ct) -Vom 14. bis 18. Mai wird eine Bibelbox auf dem Leipziger Markt für Aufsehen sorgen. Die Box, eine interaktive Ausstellung zu zehn biblischen Gestalten, soll das gesamte christliche Spektrum der Stadt vereinigen, teilte Christiane Thiel, die evangelische Stadtjugendpfarrerin mit. Der zehn mal zehn Meter große, königsblau schimmernde Würfel, wird von zehn bis 22 Uhr allen Neugierigen zu einer interessanten und abwechslungsreichen Besichtigung offen stehen. Einem Schilfpfad folgend können die Besucher Mose und Miriam ebenso wie Petrus und Paulus begegnen. Dabei kommen hervorragende Werke der bildenden Kunst, Spuren in der Literaturgeschichte, Klangproben musikalischer Meisterwerke und spielerische Elemente zu einem bunten Mix zusammen. Menschen, die sonst nur aus der Literatur und dem Buch der Bücher bekannt sind, werden auf diese Weise lebendig.

Eingeladen sind Einzelpersonen, Gruppen und Schulklassen, Vereine und Freundeskreise, die Lust haben, dem unbekannt Bekannten neu zu begegnen. Im Blick sind auch die Menschen, die mit Kirche und Christentum keine Berührung mehr haben. Auf dem Weg zur Box begegnen sie bereits übermenschlich große Figuren, die die Namen biblischer Gestalten tragen, dabei aber Angesichter unserer Zeit zur Schau stellen.

Außerdem gehört zur Bibelbox eine Bühne, die im gleichen Zeitraum täglich ab 14 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm aufwartet. So sind am Mittwochabend -14. Mai -alle Leipziger zu einer "Wort Gottes Feier" eingeladen, einem Fest, das die Freude über die Bibel und die Bedeutung dieses Buches für die Religionen und die Menschen der Stadt zum Ausdruck bringen will. Am Freitagabend -16. Mai -gehört die Bühne der Jugend. Am Samstag, dem 17. Mai feiern alle Kinder der Stadt von morgens an um und auf der Bühne ein Kinderfest. Am Sonntag, dem 18. Mai schließt am Abend ein Gottesdienst den reich gefüllten Tag auf der Bühne und an der Box ab. Zu den Gästen, die ihre Mitwirkung auf der Bühne der Bibelbox zugesagt haben, gehören die Thomaner, die Leipziger Spielgemeinde, Ten-Sing-Gruppen, die Musikalische Komödie.

Weiter wird täglich um 19 Uhr auf der Bühne ein Gespräch mit Leipziger Prominenten zur Bibel und deren Auswirkungen in den Alltag zu erleben sein. Dafür sind zum Beispiel Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee, der Kabarettist Bernd-Lutz Lange und der Beigeordnete für Jugend, Soziales und Sport, Burkhard Jung angefragt. Um dieses Projekt durchzuführen, brauchen die Verantwortlichen die Mithilfe vieler Leipziger und Leipzigerinnen. Egal, ob sie zu einer Kirche gehören oder nicht! Gesucht werden Menschen, die bereit sind, die Box ehrenamtlich als Aufsichtskräfte zu betreuen. Gesucht werden Menschen, die bereit sind als Führungspersonal für die inhaltliche Betreuung der Box geschult zu werden und zur Verfügung zu stehen.

Kontakt:
Evangelisches Jugendpfarramt,
Telefon (03 41) 9 60 08 50,
Fax: (03 41) 9 62 96 12

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 7 des 53. Jahrgangs (im Jahr 2003).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 16.02.2003

Aktuelle Buchtipps